Arbeit für Radfeld 2010

Das Sonnenblumenfest in Radfeld im Herbst 2010 war sehr gut besuchtDas Sonnenblumenfest

im Herbst 2010 war sehr gut besucht

 

Radfeld - Im Herbst 2010 wurden alle 3 notwendigen Leitungen zum geplanten neuen Hochbehälter verlegtWasserleitung

Im Herbst 2010 wurden alle 3 notwendigen Leitungen zum geplanten neuen Hochbehälter verlegt. Bgm. Josef Auer machte sich mit Amtsleiter Peter Hausberger und den Firmenverantwortlichen ein Bild vor Ort.

Radfelds Bgm. Josef Auer und Kulturausschussobmann Fritz Fischler in der Arena TirolIn der Diskothek

Bgm. Josef Auer und Kulturausschussobmann Fritz Fischler besuchten im Herbst 2010 auf Wunsch einiger Radfelder Jugendlicher in Begleitung ihrer Ehefrauen mit einer großen Gruppe von Radfelder Jugendlichen die Arena Tirol

Essen für Essen auf Rädern

Der Radfelder Gemeinderat hat beschlossen, die Freiwilligen der „Essen auf Räder – Flotte“ einmal pro Jahr zu einem gemeinsamen Abendessen einzuladenDer Radfelder Gemeinderat hat beschlossen, die Freiwilligen der „Essen auf Räder – Flotte“ einmal pro Jahr zu einem gemeinsamen Abendessen einzuladen, um den Stellenwert der Freiwilligentätigkeit entsprechend zu würdigen. Dieser Abend fand heuer am 27.10.2010 im Gasthof Rangger statt. Dabei bedankte sich Bgm. Josef Auer im Namen der Gemeinde bei Obfrau Elisabeth Sternat und der Geschäftsführerin Gerlinde Wurm für die sehr gute Zusammenarbeit und bei den rund 20 anwesenden Damen und Herren für ihren freiwilligen und unentgeltlichen Einsatz für die Region. Frau Elisabeth Sternat bedankte sich auch noch posthum beim leider viel zu früh verstorbenen Klaus Widmann, der viele Jahre für „Essen auf Rädern“ im Einsatz war.

Familiengrillen

Familiengrillen (ein Grillen für Alt und Jung) am 02.10.2010, veranstaltet von der Gemeinde Radfeld unter dem Motto „familienfreundliche GemeindeFamiliengrillen (ein Grillen für Alt und Jung) - am 02.10.2010, veranstaltet von der  Gemeinde unter dem Motto „familienfreundliche Gemeinde“. Der Treffpunkt war beim Gemeindezentrum, wo die Teilnehmer von Kulturausschussobmann Friedrich Fischler und mir empfangen wurden. Von dort weg ging es entweder zu Fuß, mit dem Kinderwagen, mit dem Roller oder mit dem Fahrrad Richtung Modellflugplatz, wo die Modellbaugruppe Radfeld unter Obmann Alexander Winkler bereits alles bestens vorbereitet hatte. Von den Modellfliegern gab es tolle Flugvorführungen. Speziell für die vielen Kinder war das Einsammeln der von manchen Flugzeugen gezielt abgeworfenen Süßigkeiten eine willkommene Unterhaltung. Und übrigens schmecken abgeworfene Zuckerl doppelt so gut!

Feuerwehr Radfeld - Bgm. Josef Auer mit Kommandant Peter Ostermann, Kommandant-Stv. Friedl Huber und den Jugendbetreuern Josef Greiderer sowie Otto HauserJung, jünger, Florianijünger

Bgm. Josef Auer mit Kommandant Peter Ostermann, Kommandant-Stv. Friedl Huber und den Jugendbetreuern Josef Greiderer sowie Otto Hauser und einem Teil des Radfelder Feuerwehrnachwuchses.

Bgm. Josef Auer mit seinem Bgm. Kollegen aus Rattenberg, den Vertretern der Stadtmusikkapelle Rattenberg-RadfeldAusgezeichnete MusikantInnen

Bgm. Josef Auer mit seinem Bgm. Kollegen aus Rattenberg, den Vertretern der Stadtmusikkapelle Rattenberg-Radfeld und den ausgezeichneten JungmusikantInnen (Leistungsabzeichen in Bronze) beim Abschlusskonzert 2010

Was uns der Inn erzählt

Vortrag von Dr. Werner Schwarz

Dr. Werner Schwarz mit Bgm. Josef Auer und den anwesenden Mitgliedern des KulturausschussesVom Kulturausschuss wurde dankenswerterweise ein Vortrag, der sehr viel Wissenswertes über den Inn vermittelte, organisiert. Untermalt von einer Vielzahl an überaus interessanten Bildern gelang es dem Vortragenden dem interessierten Publikum unseren Inn von seinem Eintritt nach Tirol bis nach Kufstein um ein großes Stück näher zu bringen. Sehr erfreulich war der enorme Andrang zu diesem Vortrag, der die Erwartungen bei Weitem überstieg. Noch in keinem der Orte, in denen der Vortragende bisher war, konnte er so viele Leute begrüßen. Auch die Tatsache, dass eine Reihe von Kindern und Jugendlichen mit ihren Eltern gekommen waren, wurde von Dr. Werner Schwarz sichtlich erfreut registriert. Im Anschluss an den Vortrag entwickelte sich eine sehr lebhafte Frage und Antwort- Diskussion, die den interessanten Abend abrundete.

Besuch Trumau - Niederösterreich

Josef Auer auf Besuch in Trumau - NÖ Bürgermeister von Trumau - NÖ auf Besuch in Radfeld

Im Juni war Josef Auer zu Besuch in der Marktgemeinde Trumau in Niederösterreich bei seinem Nationalrats-kollegen Otto Pendl, der auch Bürgermeister der Gemeinde Trumau ist. Otto Pendl ist der Vizepräsident des österreichischen Arbeiter Samariter Bundes und war auch schon mit seiner Vizebürgermeisterin auf Besuch in Radfeld. In der Marktgemeinde Trumau hat sich Josef Auer vor allem Ratschläge seines sehr erfahrenen Bürgermeisterkollegen geholt und sich die vielen Infrastruktureinrichtungen dieser Gemeinde angeschaut. Für einen Bürgermeister ist es sehr wichtig, dass er bereit ist, sich von überall her gute Ideen zu holen.

Muttertagsfeier in RadfeldMuttertagsfeier in Radfeld

Die Rosenstöcke als Geschenk der Gemeinde im Rahmen der Muttertagsfeier sind bei den Radfelder Müttern immer sehr beliebt.

Erstkommunion Agape in Radfeld

Josef Auer mit seiner Frau Renate bei der Agape nach der Hl. Messe zur Erstkommunion guter Kontakt zwischen den beiden Bürgermeistern und dem Herrn Pfarrer sehr wichtig

Josef Auer mit seiner Frau Renate bei der Agape nach der Hl. Messe zur Erstkommunion

Es gibt natürlich immer wieder Themen- oder Problemfelder, die sowohl die Gemeinden Radfeld und Rattenberg als auch unsere gemeinsame Pfarre betreffen. Daher ist ein guter Kontakt zwischen den beiden Bürgermeistern und dem Herrn Pfarrer sehr wichtig.

Turmfalken Nachwuchs im Radfelder KirchturmGäste im Radfelder Kirchturm

Josef Auer hat sich als Bürgermeister auch schon ein genaues Bild vom Radfelder Kirchturm gemacht. Franz Prantl brachte ihm dankenswerter Weise alle notwendigen Fakten näher (z.B. gibt es kleinere Schäden am Dach). Dabei hat Josef Auer auch ein Foto vom Turmfalken-Nachwuchs gemacht.

Wichtig ist, dass ein Bürgermeister seine Arbeit auch mit Freude ausübtMag. Josef Auer - neuer Bürgermeister von Radfeld

Wichtig ist, dass ein Bürgermeister seine Arbeit auch mit Freude ausübt. Josef Auer hat nicht nur die Ortstafel sondern auch sein verantwortungsvolles Amt mit Freude "in die Hand genommen".

Radfelder Frühjahrssingen

Radfelder Frühjahrssingen   Radfelder Frühjahrssingen   Radfelder Frühjahrssingen

Das Radfelder Frühjahrssingen ist nicht nur bei den Radfelderinnen und Radfeldern selbst, sondern auch in der näheren Umgebung überaus beliebt. Daher ist die Aula der Volksschule bei dieser Veranstaltung auch immer voll gefüllt. Veranstaltet wird das Frühjahrssingen vom Kulturausschuss der Gemeinde, wobei die engere Organisation von Franz Haider in alt bewährter Manier erfolgt. Unter anderem war auch unsere Gemeinderätin Maria Mayr beim letzten Frühjahrssingen dabei. Das Programm  hat ihr sehr gut gefallen.

Grasausläuten in Radfeld

Grasausläuten in Radfeld   Grasausläuten in Radfeld   Grasausläuten in Radfeld

Früher wurde der Brauch des Grasausläutens in Radfeld von Kindern und Jugendlichen ausgeübt. Als im Jahr 1980 sich keine Gruppe zusammenfand wurde dies im Gasthof Kaiserblick heftig diskutiert und es waren alle der Meinung, dass dieser Brauch nicht "untergehen" sollte. Daraufhin machte die damalige Wirtin des Kaiserblicks ("zum ewigen Licht" genannt, weil es keine Sperrstunde gab), Hilda Auer, den Vorschlag, dass dann eben die erwachsenen Männer etwas organisieren sollten. Daraufhin sind ganz spontan  Josef Auer, Klaus Moser (Hausstatt Klaus) und Toni Kofler zum Gasthof Gassner gefahren und haben dort auch noch Werbung gemacht. In Folge wurde das erste Radfelder Grasausläuten mit Beteiligung von Erwachsenen organisiert. Das von der Bevölkerung gespendete Geld wird von der Gemeinde seither immer verdoppelt und für die "Ortsverschönerung" verwendet.

Herz Jesu in Radfeld

Herz Jesu in Radfeld   Herz Jesu in Radfeld

Heuer konnte aufgrund der schlechten Witterung auch die Herz-Jesu Prozession nicht stattfinden. So fand die Hl. Messe im Gemeindezentrum statt und anschließend traf man sich beim Gassner zum traditionellen Schnitzelessen. Geselligkeit war angesagt, es wurde viel diskutiert und auch gelacht.

Bezirksmusikfest in Radfeld

Bezirksmusikfest in Radfeld   Bezirksmusikfest in Radfeld   Bezirksmusikfest in Radfeld

Auf Einladung von Nationalrat Bürgermeister Josef Auer besuchte heuer Frau Minister Dr. Claudia Schmied das Bezirksmusikfest. Bgm. Josef Auer wies in seinen Grußworten darauf hin, wie wichtig die Pflege der Blasmusik für unsere Tiroler Kultur und vor allem auch für unsere Jugend ist. Außerdem schilderte er kurz, dass die Ministerin auf seine Einladung hin spontan sagte: "Heast i was genau wo des is, weil i schon in meiner Jugendzeit vü in Tirol war, da kumm i gean".

In Ihren Grußworten bedankte sich die Ministerin bei Bgm. Auer für die Einladung und beim Veranstalter für das wirklich gelungene Fest. Die Musikantinnen und Musikanten waren von der Herzlichkeit der Ministerin sehr angetan und die für ihre lange Mitgliedschaft Ausgezeichneten fühlten sich durch die Anwesenheit einer Ministerin sehr geehrt.

Der Obmann unserer  Stadtmusikkapelle Rattenberg-Radfeld, Kulturausschussobmann Fritz Fischler, gab seiner Freude darüber Ausdruck, dass im Rahmen des Festes, das mit einem Aufwand von ca. 5.000 freiwilligen Stunden erbaute Gebäude, durch unseren Pfarrer Mag. Dieter Reutershahn eingeweiht werden konnte.

Der Obmann des Musikbezirkes Rattenberg und Umgebung, Otto Hauser, bedankte sich bei der Stadtmusikkapelle Rattenberg-Radfeld für die gute Zusammenarbeit und die tadellose Abwicklung des Musikfestes.

Diese Seite vom 30-03-2011 18:49:52 ausdrucken